Mit ein bisschen Sonne ins 2015

14:06

Hee ihr!
Wow. Willkommen im Jahr 2015. Ich hoffe, ihr seid alle gut gerutscht und mit einem guten Gefühl ins neue Jahr gestartet?
Ich sitze gerade hier, mit meiner ersten Tasse Cappuccino und bin einigermassen ausgeschlafen. Ein bisschen erschrickt es mich - 2015. Mit meinem Jahrgang - 1992 - werde ich irgendwann als richtig alt angesehen werden. Wow, die stammt noch aus dem letzten Jahrhundert. 
Im Rückblick kommt mir immer alles sehr schnell vor - beinahe habe ich das Gefühl, es war erst gerade noch Silvester zum Jahr 2014 und schon feiere ich wieder.
Dieses Mal stimmt das eigentlich so nicht. 2014 war für mich ein zähes Jahr, ein Jahr mit viel Ausharren - wörtlich, aber auch sinngemäss. Es war ein Jahr mit Zweifeln. Werde ich das, was ich machen will, machen können? Passt der Beruf Pflegefachfrau wirklich zu mir? Kann ich meine eigenen Erwartungen erfüllen? Werde ich besser sein als all die schlechten Beispiele, die ich manchmal gesehen habe? Reicht meine schulische Ausbildung für diesen Beruf?  Aber auch: Tue ich genug für meine Familie? Verbringe ich zu wenig Zeit mit meinen Freunden? Gönne ich mir zu wenig Ruhepausen - oder zu viel?
Dieses Jahr ist jetzt vorbei und wie es oft ist - haben sich viele Zweifel mit der Zeit einfach aufgelöst, ganz ohne, dass etwas passiert ist. Im Jahr 2015 werde ich meine meine Ausbildung zu Pflegefachfrau abschliessen und mir dann für den Herbst einen Job suchen. Schon heftig - jetzt bin ich so lange Schülerin, Studentin, Lernende - was auch immer gewesen - und bald gehöre ich zu den "Grossen" dazu. Es ist noch ein bisschen beängstigend, aber es ist auch gut, weil ich glaube, dass es langsam weitergehen muss. Eine neue Herausforderung.
Ich werde sehen, in welchem Bereich es mir gefällt, ich werde ein Plätzchen finden und mich den neuen Erwartungen - vor allem meinen eigenen - stellen, so wie ich es bisher immer getan habe.
Meine Familie und ich haben ein tolles Weihnachtsfest verbracht, wir hatten alle Urlaub und es war ein bisschen wie Ankommen, wie ein Stückchen Geborgenheit, und ich glaube, sie stellen sich die Frage, ob ich genug viel für sie tue, gar nie. Weil Liebe auch Zeiten des Mehr-Gebens-als-Nehmens tragen kann.
Und meine Freunde - nun. Freundschaften muss man pflegen. Und das ist dann wohl auch der wichtigste Vorsatz für mein Jahr 2015. Mich melden, da sein, aktiv Beziehungen zu gestalten.
In diesem Sinne habe ich mir wohl etwas vorgenommen - ein gelungener Start ins Berufsleben, Freude an meiner Arbeit - nicht jeden Tag vielleicht, aber doch so, dass ich gerne wieder gehe und das Pflegen von meinen Freundschaften, die im Grunde doch das Herz des Lebens sind.
Wie siehts bei euch mit Vorsätzen aus? Oder grossen Zielen? Unter welchem Stern steht für euch 2015?
Ich möchte auch gerne weiter an meinem Blog arbeiten. Es macht mir sehr viel Freude und ist wie ein kleiner Schatz im Alltag. Auch dieser Post hier - es war toll, ihn vorzubereiten, weil er sehr spontan entstanden ist und die Sonne und das Licht und der Schnee - das alles zusammen war einfach wunderbar.

Den Mantel habe ich bei H&M neu erstanden (diesen Winter scheine ich nur Mäntel zu kaufen) und den Strickpullover, in den ich mich total verliebt habe, habe ich bei Zara im Sale gekauft. Ich bin mal wieder überglücklich mit diesen neuen Stücken.
Strick-Pullover von Zara: ähnlicher hier
Weisser Mantel von H&M: hier
Rock von Ellen Amber: ähnlicher hier und hier
Schuhe von H&M: ähnliche hier
Tasche von Mango: hier
Halskette von Bijou Brigitte: ähnliche hier
Mütze von H&M
Strumpfhose von H&M

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Du hast ein wirklich sympathisches Lächeln und dazu die roten Bäckchen - wirklich hübsch. :) ♥
    Freundschaften zu pflegen ist auch einer meiner größten Vorsätze.
    Es ist einfach wichtig, sich um die zu kümmern, die sich auch um einen sorgen. :*

    Happy New Year!

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen

Hee du!
Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen - egal welcher Art.

Hey there!
Thank you so much for your comment. Feel free to comment in English, French or Italian. I'm pleased about your feedback, wishes or anything else.

Jasi ♥

Über mich

Mein Bild

Hallo ihr. Ich bin Jasmin.
Ich habe Angst vor Mücken, bin leidenschaftlicher Morgenmuffel, brauche häufig viel zu lange im Bad, habe den Hang Missgeschicke anzuziehen, renne grundsätzlich gegen Türrahmen, spreche fliessend ironisch, ziehe aus Prinzip immer an Türen, auf denen dick und fett 'DRÜCKEN' steht, und bin der festen Überzeugung, dass Selbstgespräche der allgemeinen Gesundheit förderlich sind.
Auf meinem Fashionblog "Marmormädchen" lebe ich ganz meine Freude an der Vielfalt von Mode aus. Schaut euch um, ich freu mich auf euch!

Kennst du schon...

Google+ Followers