Sommerkleidchen und Rebecca Minkoff

21:38

"Freust du dich eigentlich?", fragt er und dabei lächelt er sie durch den Rückspiegel hindurch an. 
Sie holt einen Moment Luft, all die Gedanken - sie sind wieder da. Wie ungeliebte Post. Man kann sie in den tiefsten Winkel der Schublade verstauen, irgendwann stolpert man doch wieder darüber.

Sie zuckt mit den Schultern, antwortet irgendetwas, erklärt sich. Sucht Begründungen, wühlt zwischen den Argumenten, rational und erwachsen. Schrecklich erwachsen.

Er lacht ein bisschen. "Du denkst zu viel. Du machst dir zu viele Sorgen", sagt er und sie nickt, stimmt zu und lacht auch. 
Als sie aus dem Fenster sieht, merkt sie, dass die vorbeisausende Umgebung unscharf ist.

"Freust du dich eigentlich?", seine Frage hängt in der Luft, in ihren Gedanken. Wie ungeliebte Post. Man kann sie in den tiefsten Winkel der Schublade verstauen, irgendwann stolpert man doch wieder darüber. 
Sie wischt sich die Tränen vom Gesicht und als ihr sein Blick im Autospiegel begegnet, lächelt sie ein bisschen, auch wenn sie weint. Sie weiss, was er denkt. Es ist nicht wie früher. Nicht wie früher, als er ein Pflaster auf das aufgeschlagene Knie kleben konnte, ein Reimlied singen konnte. Es ist nicht wie früher - er kann sie nicht mehr so schnell ablenken, kann sie nicht beschützen.

"Du denkst zu viel. Du machst dir zu viele Sorgen", denkt er. Sucht nach Argumenten, rational und erwachsen. Schrecklich erwachsen.

Sie sieht aus dem Fenster, weint noch immer und lächelt nicht mehr. 

"Alles wird gut", will er sagen. Ein Pflaster will er aus der Jackentasche ziehen und auf die schmerzende Seele kleben. 
Pflaster kleben nicht auf Seelen. Und Herzen altern nicht. Sind nicht erwachsen. Er weiss das. Und sie weiss es auch, deshalb schweigen sie.

"Alles wird gut", will er sagen. Doch sie ist zu erwachsen.

"Freust du dich eigentlich?"


Hee ihr!
Heute habe ich ein Sommerkleidchen für euch, das schon ewig lange in meinem Besitz ist und das ich jedes Jahr gerne wieder aus den Untiefen meines Kleiderschranks herauskrame. Weil es leicht ist und farbig und weil ich unendlich viele Erinnerungen daran knüpfe. Die Farben sind nicht mehr so bunt und strahlend wie einst und der Stoff schon ein bisschen aufgeraut.
Es spielt keine Rolle. Nicht für mich.
Mein Herz hängt daran. Und Herzen altern nicht.
Kombiniert dazu habe ich meine Rebecca Minkoff Tasche, die ich ja sehr liebe und Flashtattoos. Sandalen und der Blumenkranz machen ein sommerliches Outfit aus wenigen Einzelstücken. Dass beim Fotografieren die Sonne gefehlt hat - nun, man kann nicht immer alles vorausplanen. Manchmal ist es eben auch stürmisch.
Wie gefällt euch mein Look? Habt ihr auch so ein altes Lieblingsstück, das ihr immer wieder herauskramt?

Kleid (alt): ähnliches hier
Sandalen von Mango: ähnliche hier und hier
Blumenkranz: ähnlicher hier
Tasche Rebecca Minkoff: hier
Flashtattoos: ähnliche hier

You Might Also Like

16 Kommentare

  1. Dieses Minkhoff Modell gefällt mir sehr gut :-* www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein super süßes Outfit, das dir hervorragend steht :)

    Liebste grüße
    Sassi
    http://besassique.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder und deine Tasche gefällt mir sehr gut. :-)

    ♥ Nissi
    www.nissimendes.ch

    AntwortenLöschen
  4. Das Muster vom Kleid mag ich echt gerne <3
    Ist der kursiv geschriebene Text von dir? Der ist nämlich echt schön geschrieben. :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. You're so gorgeous!! Love that your red back accents your dress so well. Beautiful.

    --Samantha

    http://www.BesosFromAmerica.com

    AntwortenLöschen
  6. Superschönes Kleidchen und bezaubernde Blumen ind einem Haar! Sieht sehr hübsch aus! :)

    Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir reinschaust.
    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag!

    Bad Taste Toast - A German/Australian Style Blog

    AntwortenLöschen
  7. Die Minkhoff Tasche finde ich total schön! Die Farbe ist einfach ein Traum. Mir gefällt dein gesamtes Outfit ;)
    GLG, Tina

    AntwortenLöschen
  8. Wenn ich das richtig sehe kommst du aus der Schweiz? Ich bin auch eine Schweizer Bloggerin, toll dich hier zu finden. Dein Blog gefällt mir mega!! Hast gerade eine neue Leserin erhalten <3
    Liebe Grüsse
    Sunny
    www.kitteea.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Text und ich bin total verliebt in deine Tasche!! <3
    Liebste Grüße aus München,
    Kira von
    Overflowingwardrobe.de

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jasi, was für ein hübsches Kleid und deine Tasche gefällt mir so richtig gut!
    Viele liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen

Hee du!
Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen - egal welcher Art.

Hey there!
Thank you so much for your comment. Feel free to comment in English, French or Italian. I'm pleased about your feedback, wishes or anything else.

Jasi ♥

Über mich

Mein Bild

Hallo ihr. Ich bin Jasmin.
Ich habe Angst vor Mücken, bin leidenschaftlicher Morgenmuffel, brauche häufig viel zu lange im Bad, habe den Hang Missgeschicke anzuziehen, renne grundsätzlich gegen Türrahmen, spreche fliessend ironisch, ziehe aus Prinzip immer an Türen, auf denen dick und fett 'DRÜCKEN' steht, und bin der festen Überzeugung, dass Selbstgespräche der allgemeinen Gesundheit förderlich sind.
Auf meinem Fashionblog "Marmormädchen" lebe ich ganz meine Freude an der Vielfalt von Mode aus. Schaut euch um, ich freu mich auf euch!

Kennst du schon...

Google+ Followers