Vom Winde verweht mit Palazzopants

23:39

Hee ihr!
Das mit dem Wind ist so eine Sache. Auf der einen Seite klagen wir, wenn es gar nicht windet und die Luft praktisch stillsteht. Auf der anderen Seite mögen wir es nicht, wenn der Wind unsere Haare zerzaust, uns die Haare im Lipgloss hängen bleiben und wenn wir alles, was nicht niet- und nagelfest ist, von der Terrasse retten müssen.
Das mit dem Wind ist auch metaphorisch gesehen so seine Sache.
Wir sagen schnell: "Gehen wir, wohin der Wind uns trägt" und meinen damit, dass es egal ist, wo wir landen, weil wir spontan sind und offen für Neues. Weil wir es nicht bestimmen können, nicht steuern und weil Pläne selten aufgehen. Leben ist das, was passiert, während wir damit beschäftigt sind, Pläne zu schmieden.
Flexibel, anpassungsfähig, weltoffen und bereit für Veränderungen. Innovativ. Wörter unserer Zeit.

Gehen wir, wohin der Wind uns trägt.

Wenn ich eines gelernt habe, in dieser Zeit, die ich bisher damit verbacht habe, Menschen zu begleiten, die in ihrem Leben an einem Punkt stehen, wo sie alleine nicht mehr weitergehen können, einem Punkt, an dem sie manchmal auch nicht mehr an ein Weitergehen glauben, dann, dass es eben nicht so einfach ist. Loslassen. Sich treiben zu lassen.

Gehen wir, wohin der Wind uns trägt.

Wir sind spontan, wir sind offen für Neues, wir schmieden nicht länger Pläne, denn es ist am Ende nicht wichtig, wo wir landen.

Wirklich? Ist es nicht wichtig? Sind wir nicht alle gerne am Steuer unseres Lebens? Halten wir nicht alle gerne die Fäden in der Hand? Wissen wir nicht gerne, was passiert?
Es scheint ein schmaler Grad zu sein - zwischen loslassen und halten, zwischen schweben und fliegen, zwischen treiben lassen und steuern.

Es ist so eine Sache mit dem Wind. Eine Sache, die mich gerade beschäftigt.
Es gehört zu mir. Die Angst, loszulassen. Es gehört zu mir, festzuhalten.

Gehen wir, wohin der Wind uns trägt.

Vielleicht. Ein Stück weit. Aber lass uns dann wieder das Steuer in die Hand nehmen. Pläne schmieden.
Gehen wir, wohin der Wind uns trägt - aber nur ein Stück weit.


Heute habe ich ein Outfit für euch, auf das ich mich ziemlich freue.
Nicht nur, dass es die ersten Bilder sind, die wir mit unserer neuen Kamera geschossen haben (eine Olympus OM-D E-M10), sondern auch, weil ich meine neue Hose so sehr liebe.
Am Anfang wusste ich nicht so recht, was ich mit dem Trend der Palazzohosen anfangen sollte, aber nachdem ich einige wunderschöne Inspirationen auf anderen Blogs gesehen habe - zum Beispiel bei Svetlana von Lavenderstar oder bei Yasmin von InLoveWith - habe ich langsam angefangen, Gefallen an den hübschen, weitgeschnittenen Hosen zu finden.
Als ich dann im Mangosale eine anprobiert hatte, wusste ich sofort: Sie gehört mir. Nicht nur, dass die Farbe wunderschön ist, der weite Schnitt ist auch noch super-, superbequem und im Sommer auch herrlich luftig.
Zusammen mit dem weissen Spitentop und meinen Schnürsandalen fühle ich mich richtig wohl in meinen neuen Hosen (die ich übrigens ziemlich kürzen musste) und finde sie auch richtig hübsch.

An dem Tag, als wir die Fotos geschossen haben, hat es ziemlich gewindet, was dazu geführt hat, dass ich weder meine Haare noch die Stofffülle der Hose im Griff hatte - aber hey. Dafür sind die Fotos herrlich lebendig geworden. Jetzt bin gespannt, was ihr von dem Trend und meiner Umsetzung hält. Gefällt euch mein Look oder ist das so gar nicht nach eurem Geschmack?


Palazzopants von Mango: hier
Shirt von C&A: ähnliches hier
Tasche von Mango: ähnliche hier
Sandalen von Mango: hier
Ohrringe von H&M: ähnliche hier

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Was für ein schöner Look! Die Mango Palazzo gefällt mir sehr gut :-* www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolles Outfit :) Der Wind bringt ein tolles Urlaubsfeeling in die Bilder.

    Liebe Grüße,
    Leonie

    www.allispretty.net

    AntwortenLöschen
  3. Toll steht dir die Palazzo, ich habe mir auch eine bei Mango gekauft und trage sie so gerne!
    Liebste Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne rot weiße Kombi, steht dir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  5. Super schöner Look...du siehst toll aus!
    Ich liebe diese Hose

    www.goldencherry.de

    AntwortenLöschen
  6. Also der Wind, die Hose und du ihr seid ja schon mal eine unschlagbare Kombi :) toll!
    Und mit den Wind halte ich es so, manchmal ruhig dahin gehen wo er mich hin trägt. Aber wenn es mir da nicht gefällt, dann nehm ich das Steuer einfach schnell wieder in die Hand.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  7. Nice look :)

    *XoXo
    - www.helenaprimeira.blogspot.pt
    - https://www.youtube.com/watch?v=u8FHHl3dT3g
    - https://www.facebook.com/PrimeiraPanos?ref=hl

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöner Look :)
    Ich finde Palazzo Hosen richtig toll, habe mich aber selbst noch nicht ran gewagt.

    Liebste Grüße
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  9. Die Hose ist mega! Die Farbe steht dir mal richtig gut :)
    Überhaupt ein toller, sehr harmonischer Look!

    Liebste Grüße,
    Julie
    www.munichparis.com

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das Outfit gefällt mir *.* würde ich genau so auch tragen!
    Du, ich habe vor ein paar Tagen einen neuen Blog erstellt - vielleicht magst du ja mal reinschauen? :)
    Liebe grüße, Lea

    AntwortenLöschen
  11. cool

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Mannheim, Dubai, Tahiti...

    AntwortenLöschen
  12. Soooo schöne Bilder.

    Liebe Grüße
    Valentina | DAILY SUIT

    AntwortenLöschen

Hee du!
Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen - egal welcher Art.

Hey there!
Thank you so much for your comment. Feel free to comment in English, French or Italian. I'm pleased about your feedback, wishes or anything else.

Jasi ♥

Über mich

Mein Bild

Hallo ihr. Ich bin Jasmin.
Ich habe Angst vor Mücken, bin leidenschaftlicher Morgenmuffel, brauche häufig viel zu lange im Bad, habe den Hang Missgeschicke anzuziehen, renne grundsätzlich gegen Türrahmen, spreche fliessend ironisch, ziehe aus Prinzip immer an Türen, auf denen dick und fett 'DRÜCKEN' steht, und bin der festen Überzeugung, dass Selbstgespräche der allgemeinen Gesundheit förderlich sind.
Auf meinem Fashionblog "Marmormädchen" lebe ich ganz meine Freude an der Vielfalt von Mode aus. Schaut euch um, ich freu mich auf euch!

Kennst du schon...

Google+ Followers